25. Mai bis 8. September 2019
Nasenschilder der Warschauer Altstadt - Zeichen der Erinnerung oder Zierrat? 
Die zweisprachige Fotoausstellung zeigt die Geschichte und Ästhetik der Nasenschilder der Warschauer Altstadt. Ein Charakteristikum der Warschauer Altstadt, die seit 1980 UNESCO-Weltkulturerbe ist, sind die Nasenschilder - Schilder, die ästhetisch-filigran aus Schmiedeeisen gearbeitet und kunstvolle Detaildarstellungen enthaltend vor den Eingängen von Galerien, kleinen Geschäften, Museen und Cafés hängen.

Schild der Gaststätte „Basilisk“, Altstadtmarkt 5 © Büro des Denkmalkonservators der Hauptstadt, Denkmalamt Warschau



Nach oben Hauptmenu Inhalt

© 2011 Stadtmuseum Dresden