26.11.2016 bis 5.3.2017

Winterfreuden in Dresden

Wie vergnügte man sich zu Beginn des 20. Jahrhunderts während der kalten Wintertage in Dresden? Erfahren Sie in der Ausstellung, wie sich die Dresdner vor 100 Jahren in den Monaten von November bis Februar die Zeit vertrieben.

Ob Tanzstunde, Striezelmarktbesuch, Pistenrennen oder Faschingsfest – in der Dresdner Wintersaison gab es viel zu erleben. Historische Wintermode und Wintersportgeräte von der Käsehitsche bis zum Holzski erzählen von einstigen Freuden bei Schlittschuh-, Ski- und Schlittenfahrt. Den Glanz der winterlichen Ball- und Faschingssaison, in der man sich in festlich geschmückten Sälen amüsierte, lassen elegante Abendroben und bunte Karnevalskostüme erahnen. Außerdem sind Sie eingeladen, in der ergänzenden Vortragsreihe „Dresdner Wintergeschichten“ mehr zu hören über Historisches und Gegenwärtiges rund um die Winterfreuden in Dresden.

Hier können Sie sich den Flyer zum Begleitprogramm herunterladen >>

 

15.9.2016 bis 5.2.2017 (verlängert)

Breslau gestern – Wrocław heute: Kulturhauptstadt Europas 2016
Dresdens polnische Partnerstadt an der Oder kann auf eine wechselvolle Vergangenheit unter verschiedenen Landesherren zurückblicken. Fotos des alten Breslaus zeugen von der einstigen Schönheit. Aktuelle Ansichten des wiederaufgebauten Wrocławs zeigen eine lebendige pulsierende Stadt. Außerdem stellen wir interessante Menschen von gestern und heute vor, die aus der Odermetropole stammen: Frauen und Männer, die auf sich aufmerksam gemacht haben.



Das Alte Rathaus in Wrocław - mit dem Bürgerlichen Kunstmuseum heute ein Standort des Städtischen Museums Wrocław.
Foto: Landeshauptstadt Dresden, Europäische und Internationale Angelegenheiten, Ina Pfeifer


Führungen durch die Sonderausstellung finden an folgenden Freitagen statt: 6.1.2017 jeweils um 15 Uhr.



Nach oben Hauptmenu Inhalt

© 2011 Stadtmuseum Dresden