26.11.2016 bis 5.3.2017

Winterfreuden in Dresden

Wie vergnügte man sich zu Beginn des 20. Jahrhunderts während der kalten Wintertage in Dresden? Erfahren Sie in der Ausstellung, wie sich die Dresdner vor 100 Jahren in den Monaten von November bis Februar die Zeit vertrieben.

Ob Tanzstunde, Striezelmarktbesuch, Pistenrennen oder Faschingsfest – in der Dresdner Wintersaison gab es viel zu erleben. Historische Wintermode und Wintersportgeräte von der Käsehitsche bis zum Holzski erzählen von einstigen Freuden bei Schlittschuh-, Ski- und Schlittenfahrt. Den Glanz der winterlichen Ball- und Faschingssaison, in der man sich in festlich geschmückten Sälen amüsierte, lassen elegante Abendroben und bunte Karnevalskostüme erahnen. Außerdem sind Sie eingeladen, in der ergänzenden Vortragsreihe „Dresdner Wintergeschichten“ mehr zu hören über Historisches und Gegenwärtiges rund um die Winterfreuden in Dresden.

Hier können Sie sich den Flyer zum Begleitprogramm herunterladen >>

14.1.2016 bis 5.3.2017

Neujahrsgrüße aus Dresden. Eine Sammlung von Kleingrafiken

Sonderausstellung – Galerie des Treppenhauses

»Um Glück zu wünschen« werden und wurden selbstgestaltete Kleingrafiken zu Weihnachten und zum Jahreswechsel an Freunde, Bekannte und Verwandte versandt. Die Ausstellung auf der Galerie des Treppenhauses zeigt Neujahrsgrüße von Dresdner Künstlern aus dem Beginn des 20. Jahrhunderts. Diese sind Teil einer umfangreichen Schenkung von Neujahrsgrafiken, welche dem Stadtmuseum im vergangenen Jahr aus Dresdner Privatbesitz übergeben wurde.



Nach oben Hauptmenu Inhalt

© 2011 Stadtmuseum Dresden